Posts mit dem Label Videos werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Videos werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mercedes-Benz V 295 EQE Limousine Preisliste 03/2022

Mercedes-Benz V 295 EQE Limousine Preisliste 15. März 2022

Mercedes-Benz V 295 EQE Limousine Preisliste 03/2022



Nur 200 Stück - Mercedes-Benz W 463 G 500 Cabriolet Final Edition Brabus

Nach 34 Jahren beendete Mercedes den Bau der offenen Variante der G-Klasse im Jahr 2013 und verabschiedete das Gelände-Cabrio mit einem letzten Sondermodell.

Nur als G 500 erhältlich, leistete das Cabriolet 388 PS und war mit sandfarbenem Stoffverdeck und wahlweise beige oder schwarz beledertem Innenraum ausgestattet. Mit zahlreichen Extras an Bord war der Einstiegspreis der bereits damals ausverkauften Final Edition bei 110.003,60 Euro.

Der M273-V8-Motor hat einen Hubraum von 5.461 cm³ mit 388 PS unter der Haube und entwickelt ein Drehmoment von 530 Nm bei 2800 - 4800 U/min. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt das Cabriolet in 6,1 s auf 210 km/h.

Bei L’ART DE L’AUTOMOBILE gibt es jetzt ein Modell zusätzlich noch mit Brabus-Ausstattung zu kaufen.

Mercedes-Benz W 463 G 500 Cabriolet Final Edition 200 Brabus

Mercedes-Benz W 463 G 500 Cabriolet Final Edition

Das G-Klasse Cabriolet ist eine perfekte Kombination aus Kraft und Geländegängigkeit. Es ist so geformt, dass es sich in unwegsamem Gelände bewegen kann, bietet aber gleichzeitig einen unvergleichlichen Komfort, ausgereifte Technik und Funktionalität. In der 500er-Version macht der 5,5-Liter-V8-Motor mit 388 PS das Cabrio zu einem echten Kämpfer sowohl in der Stadt als auch im Gelände.

Mercedes-Benz W 463 G 500 Cabriolet Final Edition

Mercedes-Benz W 463 G 500 Cabriolet Final Edition


Mercedes-Benz W 463 G 500 Cabriolet Final Edition

Mit dem Brabus Bodykit erhält der G500 zahlreiche neue Elemente. Dazu gehören der seitliche Auspuff im Stil des G63, ein neuer Frontstoßfänger mit LEDs, ein neuer Kühlergrill, ein Heckdiffusor, wunderschöne 23-Zoll-Felgen und zahlreiche Chromelemente, die die Karosserie modellieren. Die luxuriöse Seite des G500 Cabriolets setzt sich im Innenraum fort, der mit perforiertem schwarzem Leder, hellbraunem Pappelholz, einem AMG-Performance-Lenkrad und verschiedenen Logos ausgestattet ist.




Das Modell, das wir Ihnen anbieten, ist wunderschön, in unglaublichem Zustand und mit sehr wenig Kilometerstand. Es ist in einer einzigartigen Konfiguration mit der originalen Mystic Brown Designo-Lackierung von Mercedes, die perfekt mit der Innenausstattung aus schwarzem und sandfarbenem Designo-Leder harmoniert. Mercedes hat ihm einen zusätzlichen Hauch von Eleganz mit einem beigen Verdeck verliehen, das mit der braunen Metallic-Lackierung kontrastiert.


Mercedes-Benz W 463 G 500 Cabriolet Final Edition


Außerdem handelt es sich um eines der seltenen G500 Cabriolet Final Edition Modelle: Die 200 Exemplare dieser Auflage sind zweifarbig und machen ihn zu einem der begehrtesten Geländewagen auf dem Markt. Von diesen haben nur sehr wenige die Werkstätten von Brabus durchlaufen, um dieses legendäre Karosserie-Kit zu erhalten. Dieser G500 wurde immer im offiziellen Mercedes-Netzwerk überholt und ist auf dem neuesten Stand der Wartung.




Ausstattung:
Parktronic
Distronic Plus
Alarmanlage
Designo-Sitze
Lederpolsterung
Elektrisches Verdeck
Velours-Fußmatten
Beheizte Windschutzscheibe
Umgebungsbeleuchtung
Rote Bremssättel
Seitliche Stufen
Warnsystem für den toten Winkel
AMG Performance-Lenkrad
GPS-Navigationsbefehl
Adaptive Memory-Sitze
Verdeckbezug, beige
Brabus Komplett-Karosserie-Kit
Edelstahl-Außenpaket
Lederbezogenes Armaturenbrett
Komforttelefon und Bluetooth
ISOFIX-Kindersitzausführung
Beheizte und belüftete Vordersitze
Command online mit CD-Wechsler
23-Zoll-Brabus-Räder in Anthrazit-Lackierung
Designo Pappel Einsätze in Hellbraun seidenmatt



Was meint Ihr? Schreibt es unten in die Kommentare.

399.000 Euro

EZ 30.10.2014
Geringe Laufleistung ca. 17.000 km
Einzigartige Konfiguration
Vollständiges Wartungsheft
Kompletter Brabus-Karosseriesatz
Nur 200 produzierte Exemplare
Designo Mysticbraun metallic (MB Lackcode 052)


Mercedes-Benz 300 SL Werkstatthandbuch und Teilekatalog zum Verkauf

Diese beiden Mercedes-Benz Handbücher sind für den 300SL Sportwagen bestimmt. Das undatierte Werkstatthandbuch ist in englischer Sprache gedruckt und deckt sowohl das Flügeltürer-Coupé als auch die Roadster-Modelle ab, während der Ersatzteilkatalog auf März 1963 datiert ist, Text in Deutsch, Französisch, Spanisch und Englisch enthält und nur den 300SL Roadster abdeckt.  Das Werkstatthandbuch enthält Spezifikationen und Reparaturanweisungen, während der Ersatzteilkatalog Explosionszeichnungen sowie Teilenummern, Beschreibungen und Mengenangaben enthält. Beide Handbücher sind in blauen Ordnern untergebracht, die die Möglichkeit bieten, weitere Seiten hinzuzufügen. Diese Mercedes-Benz Bücher werden jetzt in Helena, Montana angeboten.

Das 300SL Werkstatthandbuch ist 12″ hoch und 8,5″ breit und deckt sowohl das Flügeltürer-Coupé als auch den Roadster ab. Der Umschlag und die Seiten weisen Gebrauchsspuren auf.


Das Werkstatthandbuch ist in Unterabschnitte gegliedert, die die wichtigsten Teilsysteme des Fahrzeugs abdecken, und enthält Spezifikationen, Reparaturanleitungen und Fotos der verschiedenen Komponenten.


Der Teilekatalog trägt ein Erscheinungsdatum von März 1963, ist 8,5″ hoch und 12″ breit und umfasst 522 Seiten.


Der Ersatzteilkatalog enthält Explosionszeichnungen sowie Tabellen mit Teilenummern, Beschreibungen, Mengenangaben und Hinweisen.

Was meint Ihr? Schreibt es unten in die Kommentare.

Current Bid: $3,000 Ends in 22 Stunden



Quelle: https://bringatrailer.com/listing/300sl-parts-catalog-workshop-manual/

5 Tipps zum billiger tanken

Tankstelle Frau beim Tanken

Mobile Helferlein

Über verschiedene Handy-Apps ist ein Preisvergleich zwischen den Tankstellen der Umgebung möglich. Je nachdem, wie weit die Preise auseinander liegen, kann sich auch ein kleiner Umweg lohnen. Faustregel: Für 5 Kilometer extra sollte die Ersparnis mindestens 2 Cent pro Liter betragen.


Nach der Arbeit tanken

Obwohl das Auf und Ab an der Zapfsäule recht willkürlich erscheint, gibt es bestimmte, nachvollziehbare Regelmäßigkeiten. Allen voran, dass es morgens häufig besonders teuer ist. Tipp: Lieber am Abend (ab 18 Uhr) ins Auto steigen. Ab 20 Uhr ziehen die Preise allerdings wieder an.

Schwankungen ausgleichen

Ein Prinzip, das bei Aktien gang und gebe ist, lohnt sich auch an der Tankstelle: Wer immer für dieselbe Summe tankt, gleicht damit die extremen Schwankungen nach oben aus und landet bei einem Durchschnittswert. Nachteil: Von Preisschwankungen nach unten profitiert man weniger.

Tiefpreise nutzen

Wer den Fahrzeugtank bis zum letzten Tropfen Benzin leer fährt, muss am Ende den Preis akzeptieren, der aktuell geboten wird. Für mehr Flexibilität ist es empfehlenswert, schon ab 40 Prozent Füllstand genau auf die Preise am Tankmast zu achten.

Kundenkarten

Ja, es kann lästig sein, ständig nach der Payback- DeutschlandCard gefragt zu werden. Doch die kostenfreien Karten haben eben auch viele Kooperationen mit Markentankstellen. Machen Sie das Punktesammeln zu Ihrem Hobby und nutzen Sie zusätzliche Coupons!

Quelle: Foto von Andrea Piacquadio von Pexels

Mercedes-Benz X 243 EQB SUV Preisliste 02/2022

Mercedes-Benz X 243 EQB SUV Preisliste 22. Februar 2022

Mercedes-Benz X 243 EQB SUV Preisliste 02/2022


1989 Mercedes-Benz 560 SEC Koenig Specials wird versteigert

C126 Breitbau Koenig Coupé in unvergleichlichem Zustand

1989 Mercedes-Benz 560 SEC Koenig Specials

1989 Mercedes-Benz 560 SEC Koenig Specials

Die Koenig Specials GmbH (allgemein bekannt als Koenig) ist ein deutsches Tuning-Unternehmen mit Sitz in München, das sich auf Modifikationen an europäischen Luxusautos spezialisiert hat. Das Unternehmen erlangte in den 1980er und 1990er Jahren Bekanntheit für seine Leistungsmodifikationen an Ferraris.

1989 Mercedes-Benz 560 SEC Koenig Specials

1989 Mercedes-Benz 560 SEC Koenig Specials

Zu den bemerkenswertesten Arbeiten gehörten ein Ferrari Testarossa mit Doppelturbo und umfangreichen Karosseriemodifikationen, die an einen Ferrari F40 ähnelten (bekannt als Koenig Competition und in überarbeiteter Form als Koenig Competition Evolution), der in der "Evolution"-Ausführung bis zu 1.000 PS leistete, sowie der Ferrari F50 mit 850 PS. Für damalige Verhältnisse eine sehr ungewöhnlich hohe Leistung.


Mit der Straßenversion des Porsche 962, dem sogenannten Koenig C62, stieg Koenig auch in die Automobilproduktion ein und brachte damit das erste Gruppe C-Fahrzeug mit Zulassung auf die Strasse.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch Bausätze oder Komplettumbauten für andere Fahrzeugmarken wie Mercedes-Benz, Jaguar, Porsche und Lamborghini an.

1989 Mercedes-Benz 560 SEC Koenig Specials

1989 Mercedes-Benz 560 SEC Koenig Specials

Als eines der ersten Tuninghäuser, das sich auf teure Exoten spezialisierte, repräsentierte Koenig eine Ära unabhängiger deutscher Tuninghäuser der 1980er Jahre wie Brabus und Gemballa, die begannen, die traditionellen Karosseriebauer der vorangegangenen Generationen zu ersetzen.

Darüber hinaus modifizierte Koenig auch Autos von Prominenten. Dazu gehört unter anderem der Schauspieler Sylvester Stallone, der einen silbernen Mercedes-Benz 560 SEC besaß.


Dieser 1989 von Koenig umgebaute Mercedes 560 SEC ist Dunkelblau lackiert und hat eine blaue Lederausstattung. Mit einem Kilometerstand von nur 20.893 km ist das Fahrzeug in beispiellosem Zustand. Anbauten und Prüfbericht für den Umbau sind genehmigt und durchgeführt von KOENIG Specials GMBH München Deutschland. Alle Einträge in den Dokumenten des technischen Zertifikats sind vorhanden.

Der Wagen hatte nur zwei Besitzer, beides Sammler. Datenkarte von Mercedes liegt bei. Räder vorne 9.5J X 18 Reifen 275/35 R18 95Y hinten 13.5J X 18 Reifen 335/30 ZR 18 102Y.


Der Wagen wurde aus einer großen privaten Oldtimer-Sammlung in Dubai erworben. Der Mercedes reiste nicht in einem Container auf dem Seeweg in die Tschechische Republik, sondern wurde per Frachtflugzeug transportiert, nicht nur wegen der salzhaltigen Meeresluft, die für alle Autos auf Dauer schlecht ist, sondern auch wegen seiner Größe, Breite, Ausdehnung und Absenkung des Fahrgestells, denn das Transportunternehmen wusste nicht, wie es den Wagen verankern sollte, um ihn nicht zu beschädigen, und weigerte sich, ihn zu transportieren, so dass der Lufttransport gewählt wurde.


Nach vorliegenden Informationen wurden insgesamt etwa 100 Fahrzeuge von Koenig gebaut, die meisten der vorhandenen Wagen sind spätere Umbauten. Die originale Bauweise erkennt man an den außergewöhnlichen Details, die nur ein originaler KOENIG hat.



2-türige Coupé-Karosserie; RWD (Hinterradantrieb), automatisches 4-Gang-Getriebe; Benzinmotor mit Hubraum: 5547 cm³, ausgeschriebene Leistung: 205 kW / 275 PS / 279 PS (ECE), Drehmoment: 430 Nm; charakteristische Abmessungen: Außenlänge: 4935 mm, Breite: 1828 mm, Radstand: 2845 mm; Referenzgewichte: Leergewicht: 1760 kg; Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h (Werksangabe); Beschleunigungen: 0-60 mph 6,8 s, 0-100 km/h 7,2 s (Werksangaben)

LIVE AUCTION FROM 1. APR 122 (CET) TO 7. APR 2022 19:30:0 (CET), Brno Tschechei
Schätzpreis €150 000 - €200 000

Was meint Ihr? Schreibt es unten in die Kommentare.

FIN WDB1260451A477437
Modell 560 SEC
Motornummer 117968 12 067800
Getriebe 722350 03 228282
Auftragsnummer 0 9 821 10152
Ort der Bestellung CYPERN
Innenausstattung LEDER - BLAU (262)
Lack 1 DUNKELBLAU - UNILACK (904U)
Lieferdatum 1989-06-12
Baujahr 1989-04

SA-Code Beschreibung
251 RADIO BECKER MEXICO KASSETTE VOLLSTEREO ELEKTRONIK
300 ABLAGEBOX IN ABLAGESCHALE VORN
442 AIRBAG IM LENKRAD
490 WEGFALL - WINSCHUTZSCHEIBEN- / WASCHWASSERHEIZUNG
524 LACK - KONSERVIERUNG
540 ROLLO ELEKTRISCH FUER HECKFENSTER
581 KLIMATISIERUNGSAUTOMATIC
597 WÄRMEDÄMMENDES GLAS, WINDSCHUTZSCHEIBE BANDFILTER
601 ÖL FÜR HINTERACHSE MIT SPERRDIFFERENTIAL IM KANISTER UND DOSEN
677 TROPENBATTERIE
682 FEUERLOESCHER
873 SITZHEIZUNG FAHRERSITZ LINKS UND RECHTS

Was muss ich beachten wenn ich mit Anhänger fahre?

Wer große Sachen mit dem eigenen Wagen transportieren möchte und keinen Kombi besitzt, nutzt gerne einen Anhänger. Für den kleinen ungebremsten Anhänger bis 750 Kilo genügt der Führerschein der Klasse B (der normale Pkw-Führerschein).

Mit Eintragung der B96-Schlüsselziffer können sogar Zugfahrzeuge und Anhänger mit bis zu 4250 kg zulässigen Gesamtgewichts gefahren werden, darunter fallen Pferdeanhänger und die meisten Wohnwagen.

Wer schwere Anhänger mit Doppelachse bis höchstens 3500 kg ziehen möchte, benötigt den Führerschein Klasse BE, für den man eine Zusatzprüfung ablegen muss.

Anhänger müssen eine Haftpflichtversicherung haben


Seit 2002 ist es Vorschrift, das die meisten Anhänger versichert sein müssen. Es gibt aber Ausnahmen. Pferdeanhänger sind über das Zugfahrzeug mitversichert, wenn sie angekoppelt sind und auch tatsächlich Pferde transportiert werden. Transportiert man Möbel damit, erlischt der Versicherungsschutz über das Zugfahrzeug und der Pferdeanhänger benötigt eine zusätzliche Haftpflichtversicherung. Je nach Größe und Wert, kann optional eine Teil- bzw. Vollkaskoversicherung sinnvoll sein.

Ladungsicherung

Vor Fahrtbeginn ist es zwingend erforderlich den Reifendruck und die Funktion der Beleuchtung zu überprüfen.

Beim Beladen sollte darauf geachtet werden, das schwere Lasten über der Achse gleichmäßig verteilt und gesichert werden. Damit bei einer Vollbremsung nichts verrutscht, herunterfällt oder Krach verursacht muß auf gesonderte Sicherung der Lasten geachtet werden. Hinausragende Ladung über das Gespann muß deutlich gekennzeichnet werden.

Vorausschauendes und vorsichtiges Fahren ist das Wichtigste. Innerorts müssen Pkw mit Anhänger ein Tempolimit von 50 km/h beachten. Außerorts gilt eine Maximalgeschwindigkeit von 80 km/h. Eine Ausnahme besteht bei Anhängern mit Tempo-100-Plakette: wenn die Summe der höchsten zulässigen Gesamtgewichte beider Fahrzeuge 3.500 kg nicht übersteigt, dürfen außerorts 80 km/h, auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen 100 km/h gefahren werden.


Mercedes-Benz W 124 E 420 AMG Stage III

Dieser Mercedes-Benz E420 AMG Stage III von 1995 ist Berichten zufolge eines von nur 16 Stage III Exemplaren, die von AMG Japan modifiziert wurden.  Das Auto begann ursprünglich seinen Lebenslauf 1995 als ein japanischer Mercedes-Benz E420, der dann optisch und mechanisch von AMG Japan umgebaut wurde. Der Wagen ist in Brilliant Silber Metallic (744) lackiert und mit anthrazitfarbenem Leder (271)  ausgestattet und wird von einem 4,2-Liter-V8 angetrieben, der mit einem Viergang-Automatikgetriebe gekoppelt ist.  Zu den von AMG durchgeführten Upgrades gehören ein getunter V8 mit speziellen Nockenwellen, eine AMG-Auspuffanlage, 17-Zoll-Räder, ein tiefergelegtes und strafferes Fahrwerk, ein komplettes AMG-Karosseriekit mit Kotflügelverbreiterungen, die es nur für den 4.2 AMG gab, AMG-Instrumente und mehr.  Zur weiteren Werksausstattung gehören ein Schiebedach, elektrisch verstellbare und beheizbare Recaro-Sportsitze vorne, Recaro-Sportsitze hinten, Klimaautomatik, Wurzelholzverkleidung und ein Kassetten-/CD-Stereo.  Der verkaufende Händler hat vor kurzem eine komplette Überholung durchgeführt, einschließlich neuer Zündkerzen, Motorkabel, Verteilerkappe, Lüfter und einer neuen Batterie.  Dieser W124 hat sein ganzes Leben in Japan verbracht, bis er 2021 von dem verkaufenden Händler importiert wurde.  Er zeigt jetzt 126.487 Kilometer (78k Miles) und wird in Florida mit Herstellerliteratur, mit AMG-Ledertasche, japanischen Inspektionsunterlagen und einem sauberen Florida-Titel angeboten.


Der Wagen ist in Brillantsilbermetallic (744) lackiert und verfügt über ein AMG-Karosseriekit aus der Zeit vor der MB-AMG-Fusion, einschließlich lackierter AMG-Kotflügelverbreiterungen, die es nur bei diesen AMG 4.2-Modellen gab. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Schiebedach, Scheinwerferwischer, asymmetrische Seitenspiegel, eine elektrische Antenne und ein Hub-Scheibenwischer. Der Verkäufer berichtet von einigen Rissen im Klarlack auf der Beifahrerseite und den horizontalen Flächen sowie überdurchschnittlich hohen Lackmesswerten auf der Fahrerseite.  Der ausziehbare elektrische Antennenmast ist auch in der oberen Position stecken geblieben.


Das Auto steht auf originalen 17-Zoll-AMG BBS Aero II RT-Räder mit Michelin Primacy 245/45 Gummi rundum (2019).  Das Auto hat noch seinen originalen AMG-Auspuff und die AMG-Stoßdämpfer wurden durch Bilstein-Dämpfer aus einem 500E ersetzt.




Der Innenraum ist mit werksseitigen Recaro-Sportsitzen ausgestattet, die mit anthrazitfarbenem Leder (271) bezogen sind und zu den Türverkleidungen, Teppichen und Fußmatten passen. Zusätzliche AMG-Upgrades umfassen ein Wurzelholz- und Lederlenkrad sowie AMG-Plaketten auf der Aschenbecherabdeckung. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören Akzente aus Wurzelholzfurnier, elektrisch verstellbare und beheizbare Vordersitze, eine Klimaautomatik, eine CD-/Kassetten-Stereoanlage, ein CD-Player im Kofferraum und ein Tempomat.


Ein mit Holz und Leder bezogenes Lenkrad umrahmt einen AMG-Tachometer mit 300 km/h und einen Drehzahlmesser mit einer maximalen Umdrehung von 6000 / min sowie Anzeigen für Kühlmitteltemperatur, Öldruck und Kraftstoffstand. Der sechsstellige Kilometerzähler zeigt 126.487  km (78k Meilen) an.


Der ursprüngliche 4,2-Liter-M119-V8-Motor hatte im Neuzustand eine Leistung von 275 PS und ein Drehmoment von 295 lb-ft, aber durch die AMG-Upgrades für das Triebwerk wurde diese Leistung im Neuzustand auf 312 bhp erhöht.  Zu den von AMG durchgeführten Upgrades gehören spezielle Nockenwellen und eine Neu-Abstimmung zusammen mit einer AMG-Abgasanlage.  Die Kraft wird über ein Viergang-Automatikgetriebe an die Hinterräder geleitet.



Der Service in Vorbereitung auf den Verkauf bestand Berichten zufolge aus einer kompletten Überholung einschließlich neuer Zündkerzen, Kabeln, Verteilerkappe, Lüfter und einer neuen Batterie.  Der Verkäufer merkt auch an, dass der Kabelbaum neu zu sein scheint und glaubt, dass er unter dem Vorbesitzer ersetzt wurde.




Insgesamt wurden von AMG 77 Exemplare in den Varianten Stage I, Stage II und Stage III produziert. Von diesen 77 Exemplaren waren nur 16 Varianten der Stufe III.  Die Fahrzeuge der Stufe I erhielten optische und fahrwerksseitige Modifikationen, während die Varianten der Stufe II und der Stufe III die Leistung durch Motor-Upgrades und ein spezielles Design weiter steigerten.  Bemerkenswert ist, dass dieses Auto als 1995er E420 begann, während viele der anderen Stage I-III-Fahrzeuge entweder 1993er 400E oder 1994er E420er waren; damit ist dieses Exemplar vermutlich eines der letzten jemals produzierten AMG 4.2 Stage III Exemplare.

Der AMG 4.2 Stage III - in manchen Kreisen auch als Nippon Hammer bekannt - vereint das Beste aus der Zeit vor der Fusion von AMG und JDM-Enthusiasten, um einen der coolsten (und seltensten) AMGs aus der Zeit vor der Fusion zu schaffen, der jemals auf den Straßen unterwegs war.  Mit sowohl optischen als auch mechanischen Upgrades, die von AMG Japan selbst durchgeführt wurden, ist dieser Wagen sowohl aus Sicht der Sammler als auch aus Sicht der Leistung ein echter Leckerbissen".  Während andere die Kotflügelverbreiterungen, den größeren Hubraum und die Porsche-Anbindung des 500E/E500 aus derselben Ära bewundern, sind das immer noch keine AMG-Autos... und nachdem wir selbst eines der anderen 16 Stage III-Autos gefahren sind, können wir bestätigen, dass sie in vielerlei Hinsicht mit der Leistung und dem Fahrspaß des 500E konkurrieren (wenn nicht sogar übertreffen).  Als einer der seltensten AMGs auf dem Markt wird dieser Wagen mit Sicherheit geschätzt und wir sind gespannt, wie der Markt darauf reagiert, dass er zum ersten Mal in den USA angeboten wird.

 SOLD $43,000 ENDED ON 03/16/2022 12:06AM 

FIN WDB1240341C170043
Modell E420
Motornummer 119975 12 019760
Getriebe 722366 04 031095
Auftragsnummer 0 4 839 99337
Ort der Bestellung JAPAN
Innenausstattung LEDER ANTHRAZIT (271)
Lack 1 BRILLANTSILBER - METALLICLACK (744U)
Baujahr 1994-07

SA-Code Beschreibung
240 AUSSENTEMPERATURANZEIGE
244 SPORTSITZE VORN
253 RADIO MB - EXQUISIT - JAPAN
260 TYPKENNZEICHEN AUF HECKDECKEL - WEGFALL
289 HOLZ-/LEDERLENKRAD UND LEDERSCHALT-/WAEHLHEBEL
341 BLINKLEUCHTEN ZUSAETZLICH
412 SCHIEBEDACH ELEKTRISCH MIT HUBEINRICHTUNG
441 LENKSAEULE ELEKTRISCH EINSTELLBAR
498 JAPAN - AUSFUEHRUNG
543 SONNENBLENDE MIT MAKE-UP SPIEGEL LINKS UND RECHTS BELEUCHTET
570 ARMLEHNE KLAPPBAR VORN
581 KLIMATISIERUNGSAUTOMATIC
593 WÄRMEDÄMMENDES GLAS, RUNDUM, HEIZBARE HECKSCHEIBE, EINSCHEIBENSICHERHEITSGLAS, BANDFILTER
600 SCHEINWERFERREINIGUNGSANLAGE
615 LEUCHTEINHEIT ASYMMETRISCH LINKSVERKEHR UND AUSSTIEGSLEUCHTEN FÜR FAHRER- UND FONDTÜREN
805 MODELLJAHRWECHSEL, DIE LETZTE ZIFFER ZEIGT DAS JEWEILIGE NEUE MODELLJAHR AN
814 AKTIV-BASS LAUTSPRECHER-SYSTEM
873 SITZHEIZUNG FAHRERSITZ LINKS UND RECHTS
877 LESELEUCHTE IM FOND
987 BATTERIE-TRENNSCHALTER FUER VERSCHIFFUNGSFZG.