Posts mit dem Label Guard werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Guard werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mercedes-Benz W 126 500 SEL Guard B6 zum Verkauf

Werkspanzer S-Klasse V126 mit Hochschutz B6 vom damaligen Präsidenten der Banco Santander.

Emilio Botín-Sanz de Sautuola García de los Ríos (* 1. Oktober 1934 in Santander, Kantabrien; † 9. September 2014 in Madrid) war ein spanischer Bankier. Emilio Botín war in dritter Generation Präsident der Banco Santander.


Bei Catawiki wird ein gepanzertes Modell des W126 in der verlängerten Version aus dem Jahr 1984 in der Farbe anthrazitgrau-metallic versteigert. Das Auto ist innen mit Leder Dattel, Klimaanlage, und elektrischer Rücksitzbank sowie Niveauregulierung ausgestattet. Für die Privatsphäre gibt es zusätzlich Vorhänge. Aber leider keine elektrischen Vordersitze. Nachträglich wurde ein Mobiltelefon nachgerüstet.


Angetrieben wird der dicke Panzer von einem V8-Motor mit einem Hubraum von 4.973 cm³ mit 231 PS unter der Haube. Bei 3000 U/min erreicht er sein maximales Drehmoment von 405 Nm.
Laut Tachometer hat er eine Kilometerleistung von 389.000 km.


Durch seine werksmäßig vereinten Schutzelemente aus hochlegierten Spezialstählen und Panzerglas, welche die Fahrgastzelle als Schutzraum vollständig umschließen, verspricht dieses Spitzenmodell eine erstaunlich hohe Sicherheit gegen Anschläge und Bedrohungen durch Gewaltverbrechen. Die Armierung hält Projektile aus dem militärischen Bereich auf und entspricht somit der Euro-Norm der Widerstandsklasse B6. Zusätzlich schafft der 500 SEL Guard bezüglich Attentaten mit Sprengstoff und Handgranaten darüber hinaus Zusatzanforderungen, die keine Norm erfordert, jedoch bei öffentlichen und unabhängigen Prüfstellen erfolgreich getestet wurden.


Die Beschreibung das der Hochschutz B10 verbaut ist, ist wohl falsch. Der Wagen selbst soll sich im Zustand 2-3 befinden, wenig Gebrauchsspuren haben, fahrbereit und rostfrei sein. Ein aktueller spanischer TÜV und alle Serviceunterlagen mit Bedienungsanleitungen sind vorhanden. 2014 wurde der Wagen von der Familie Botín an einen Mercedes Händler verkauft, der ihn bis jetzt in seinem Besitz hatte. Abholen kann man ihn in Barcelona, Spanien. Ebenfalls unter Car and Classic kann man den 500 SEL für 16.000 Britische Pfund (etwa 19.217,81 Euro) sofort kaufen.

Was meint Ihr? Schreibt es unten in die Kommentare.


389000 km

Unique Mercedes SEL which was the official vehicle of Mr. Botín, who was the president and owner of Banco Santander.
When he died, his family sold the car to a Mercedes dealership, until now.
This vehicle has been taken care of as an official car, down to the smallest detail.
Roadworthy.
With an up-to-date ITV (Spanish vehicle inspection).
Rust-free.


The car is located in Barcelona, ​​Spain.

The offers do not include transport or export, unless otherwise stated.



FIN WDB1260371A078879
Modell 500 SEL GUARD
Motornummer 117963 12 049236
Getriebe 722311 02 496545
Auftragsnummer 0 4 577 10333
Ort der Bestellung SPANIEN
Produktionsnummer 4435210
Innenausstattung LEDER - DATTEL (254A)
Lack 1 ANTHRAZITGRAU METALLIC (172U)
Lieferdatum 1984-08-24
Baujahr 1984-05


SA-Code Beschreibung
223 FONDSITZVERSTELLUNG ELEKTRISCH
240 AUSSENTEMPERATURANZEIGE
251 RADIO BECKER MEXICO KASSETTE VOLLSTEREO ELEKTRONIK
260 TYPKENNZEICHEN AUF HECKDECKEL - WEGFALL
363 UNVOLLSTAENDIGER LIEFERSCHEIN (FUER SAS U. KWS)
430 KOPFSTUETZEN IM FOND LINKS UND RECHTS
470 ANTIBLOCKIERSYSTEM (ABS)
480 NIVEAU - REGULIERUNG
490 WEGFALL - WINSCHUTZSCHEIBEN- / WASCHWASSERHEIZUNG
531 ANTENNE AUTOMATISCH
580 KLIMAANLAGE
616 AUSSTIEGSLEUCHTEN FÜR FAHRER- UND FONDTÜREN UND LEUCHTEINHEIT HAUPTSCHEINWERFER WEIß, NEBELSCHEINWERFER GELB
673 BATTERIE MIT GROESSERER KAPAZITAET
682 FEUERLOESCHER
979 SONDERSCHUTZ-AUSFUEHRUNG


Quelle: https://www.catawiki.com/en/l/54098393-mercedes-benz-500-sel-armored-b10-ex-mr-botin-1972https://www.carandclassic.com/car/C1415146


Mercedes-Benz W 220 S 500 Guard B4 mit WALD Bodykit

Dieser Mercedes-Benz S500 L aus dem Jahr 2002 ist in Obsidianschwarz (197) lackiert und verfügt über das MB Guard Sonderschutz-Paket, das ballistisches Polycarbonat-Glas und Karosserieteile aus hochfestem Stahl, einen B4-zertifizierten Insassenschutz, einen gepanzerten Boden, ein gepanzertes Dach und eine gepanzerte Spritzwand sowie einen selbstdichtenden Kraftstofftank umfasst. Der Wagen wurde erstmals in Kalifornien zugelassen und blieb dort bis 2021 auf seinen ursprünglichen Besitzer zugelassen, als er vom verkaufenden Händler erworben wurde. 

Der Wagen wurde mit einem Wald International Black Bison Karosseriekit ausgestattet, das aus überarbeiteten Stoßfängerabdeckungen, Kotflügelentlüftungen und Seitenschwellern besteht. Zur weiteren Ausstattung gehören Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage, ein Heckspoiler, ein elektrisch schließender Kofferraumdeckel sowie Sensoren für die Parktronic vorne und hinten.

Schwarze 19-Zoll-Räder der Marke Klässen ID mit Michelin Primacy-Reifen. Ab Werk verbaute man gepanzerte Radkästen und eine verstärkte Hinterradaufhängung. Ein XYZ Racing-Bremsensatz, der unter dem vorherigen Besitzer installiert wurde, besteht aus schwarz lackierten Bremssätteln mit gekreuzten Bremsscheiben.

Der Innenraum verfügt über schwarzbezogene Ledersitze, dazu passende Türverkleidungen und Teppiche sowie Zierleisten aus Wurzelnuss am Armaturenbrett, Mittelkonsole und Türen. Zur Ausstattung gehören beheizte und belüftete Multikontursitze, elektrisch verstellbare, beheizte und belüftete Rücksitze, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, eine Zwei-Wege-Gegensprechanlage im Handschuhfach, seitliche Sonnenblenden hinten, ein elektrisches Heckscheibenrollo und eine Stereoanlage mit Rückfahrkamera.

Der 160 Meilen-Tachometer beinhaltet einen Drehzahlmesser sowie Anzeigen für Kühlmitteltemperatur und Kraftstoffstand. Der digitale Kilometerzähler zeigt 51.000 km an.

Der 5,0-Liter-V8 des M113 hat im Neuzustand eine Leistung von 306 PS und ein Drehmoment von 460 Nm

Die Leistung des V8-Motors wird über ein Fünfgang-Automatikgetriebe an die Hinterräder weitergeleitet.

Hochschutz der Widerstandsklasse B4 (entspricht VR4) – erfüllt eine Schusssicherheit bis zum Kaliber .44 - die ganzen Regelsysteme, das Fahrwerk mit serienmäßiger Luftfederung Airmatic und die Bremsen wurden entsprechend des gesteigerten Fahrzeuggewichts angepasst.


Chassis: WDBNG75JX2A238977
51k Miles
5.0-Liter V8
5-Speed Automatic Transmission
Obsidian Black Paint
Black Leather Upholstery
M-B Guard Special Protection Vehicle Package
Two-Way Intercom
Self-Sealing Fuel Tank
Aftermarket Body Kit
XYZ Racing Big Brake Kit
19" Klassen ID Wheels
Xenon Headlamps
Parktronic
Multi-Contour Front Seats w/ Heat & Ventilation
Power-Adjustable Rear Seats w/ Heat & Ventilation
Aftermarket Stereo w/ Rearview Camera Display
Rearview Camera
Dual-Zone Automatic Climate Control
Rear Window Blinds 

SOLD FOR $55,000 ON 12/23/21

 Quelle: https://bringatrailer.com/listing/2002-mercedes-benz-s500-guard-factory-bullet-proof/

Gepanzerter Mercedes-Benz S 600 L Carat Duchatelet versteigert

Der schwere W140 von Carat Duchatelet ist immer noch ein gefragtes Modell, besonders mit so wenig Kilometern.

Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Frontansicht / Emir von Katar, Hoheit Sheikh Khalifa Bin Hamad Al-Thani ( 17. September 1932 – 23.Oktober 2016 )
Für Behördenfahrzeuge gibt es Blaulicht in die Stoßstange integriert.

Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Scheinwerferreinigungsanlage

Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Blaulicht

Exemplare der Mercedes-Benz S-Klasse der Generation W140 sind nicht leicht zu finden - und noch seltener sind gepanzerte Modelle, die von Königen genutzt wurden. Da der W140 in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert, ist die S-Klasse der 1990er Jahre heute ein Sammlerstück, vor allem wenn es sich um seltene Exemplare der europäischen Karosseriebauer handelt.
 
Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Seitenansicht

Der W140

Der W140 selbst debütierte 1991 und löste die langlebige W126-Generation der S-Klasse ab. Das neue Mercedes-Flaggschiff war eine außerordentliche Straßenyacht, die ihre Nachfolger in puncto imposanter Straßenpräsenz und ominöser Optik in den Schatten stellt. Während die Basisversionen des W140 mit Sechszylinder-Benzin- und Dieselmotoren in Verbindung mit Schaltgetrieben ( optional gab es natürlich auch ein Automatik-Getriebe ) ausgestattet waren, gab es für die Oberklasse eine ganze Reihe von V8- und V12-Motoren, darunter auch den S600 mit einem 6,0-Liter-V12 unter der Haube.

Der von Carat Duchatelet gepanzerte und modifizierte S600 mit 13.500 Kilometern auf dem Kilometerzähler wurde in Großbritannien für einen Preis von £33,960 versteigert. 

Es ist ein Auto, das dem verstorbenen Emir von Katar, seiner Hoheit Sheikh Khalifa Bin Hamad Al-Thani ( 17. September 1932 – 23.Oktober 2016 ) gehörte und offenbar nicht viel benutzt wurde.

Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Heckansicht
Diese Limousine wurde offensichtlich in Großbritannien eingelagert und in den vergangenen 25 Jahren nur vereinzelt gefahren.

Das Statussymbol schlechthin

Der W140 wurde auf Anhieb zum Statussymbol für Diplomaten, Staatsoberhäupter und Wirtschaftskapitäne, und so wandte sich die Welt der Sonderschutzfahrzeughersteller schnell der neuen S-Klasse zu. Bevor Mercedes-Benz die werkseitig gepanzerte Guard-Version des W140 auf den Markt brachte, boten Firmen wie Trasco-Bremen, Carat Duchatelet und andere ihre eigenen Versionen der S-Klasse an, darunter auch gestreckte Versionen des Wagens. Später produzierte Mercedes-Benz auch die dreireihige Pullman-Limousine, die bei Würdenträgern sehr beliebt ist.


Das Auktionshaus gibt an, dass dieser spezielle S600 ursprünglich vom verstorbenen Emir ab Werk bestellt und dann an den belgischen Karosseriebauer Carat Duchatelet gegeben wurde, um ihn auf ein B6/B7-Niveau des ballistischen Schutzes aufzurüsten, was die höchste Schutzstufe war, die für Passagierautos und SUVs zu dieser Zeit verfügbar war. Carat fügte dem Innenraum auch ein paar Luxusausstattungen hinzu, darunter ausklappbare Tische und eine hintere Mittelkonsole.

Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Innenraum Holztische
Die Innenausstattung wurde von Carat mit einer Reihe von Luxusausstattungen aufgewertet, unter anderem mit Telefonen vorne und hinten.

Dieser Mercedes-Benz präsentiert sich in dunklem Metallic-Blau mit cremefarbenem Leder und Alcantara-Interieur, beides in vorbildlichem Zustand. Das Interieur wurde nach den speziellen Wünschen des Emirs ausgestattet, mit zusätzlichen Ausstattungen wie Telefonen vorne und hinten, zentral montiertem TV im Fond, Picknicktischen aus Nussbaumholz an der Rückseite des Fahrer- und Beifahrersitzes, zwei Einzelsitzen im Fond und Vorhängen an den Heck- und Seitenfenstern.

Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Innenraum Lenkrad
Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Innenraum
Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Innenraum Telefon
Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard Innenraum Holztische TV

Historics Auctioneers schätzte, dass dieser S600 am Auktionstag zwischen £30.000 und £40.000 einbringen wird, was umgerechnet $41.500 und $55.300 entspricht. Da lagen sie wohl gar nicht so arg daneben.

Das Auktionshaus gibt nicht an, wie viel dieses Auto damals gekostet hat, aber eine Preisspanne von 350.000 bis 450.000 in US-Dollar des Jahres 1995 ist eine faire Schätzung, nicht eingerechnet die kleineren handgefertigten Innenraumteile. Mercedes' eigener S600 Guard kostete Mitte der 1990er Jahre etwa 450.000 US-Dollar, so dass man mit ein paar schnellen Berechnungen herausfinden kann, wie viel Wertminderung jeder Kilometer dieses Auto verursacht hat.

Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard
Ballistisches Glas delaminiert in gepanzerten Fahrzeugen im Laufe der Zeit und muss möglicherweise irgendwann ausgetauscht werden, da es trüb werden kann.

Der W140 Guard

Gepanzerte Exemplare des W140 sind nach wie vor gefragt, denn das Panzerungs-Paket ist hier das wertvollste Teil. Das bedeutet, dass Motoren und Getriebe sowie die Innenausstattung bei Bedarf ausgetauscht werden können, sobald das Auto eine bestimmte Kilometerzahl erreicht hat, und es kann wieder in Betrieb genommen werden, weil die Panzerung immer noch kostbar ist. Mit nicht viel mehr als Einfahrkilometern hat dieser S600 noch ein Jahrzehnt oder mehr an Leben vor sich, da diese gepanzerten S-Klassen immer noch auf der ganzen Welt sehr gefragt sind.

Der einzige Punkt, der den Reiz der Bieter bremste, ist die Möglichkeit, dass das Glas nicht einfach nachgerüstet werden kann, da es mit der Zeit delaminiert und irgendwann ersetzt werden muss.

Man kann sagen, dass dies ein Schnäppchen ist, besonders für einen Kunden oder ein Unternehmen, das Wert auf einen bescheidenen Auftritt auf der Straße legt.

Mercedes-Benz W140 S 600 L Carat Duchatelet Guard VIN Gewicht
Die gepanzerte Limousine wiegt mit 3,7 Tonnen so viel wie ein Kleinlaster.


FIN WDB1400571A244534
Modell S600L
Motornummer 120980 12 030395
Getriebe 722362 04 096174
Auftragsnummer 0 4 248 20528
Ort der Bestellung NDL - KASSEL
Innenausstattung LEDER EXCLUSIVE SCHWARZ (541A)
Lack 1 BLAUSCHWARZ - METALLICLACK (199U)
Lieferdatum 1995-01-10
Baujahr 1995-01

SA-Code Beschreibung
030 WEGFAHRSPERRE STUFE II (EINGRIFF INS MOTORMANAG.)
247 SITZVERSTELLUNG EL.ZUSAETZLICH VOM FOND BEDIENBAR
303 ARMLEHNE KLAPPBAR VORN MIT FACH
414 SCHIEBEDACH ELEKTRISCH IN GLASAUSFUEHRUNG
540 ROLLO ELEKTRISCH FUER HECKFENSTER
582 KLIMAANLAGE IM FOND
592 WÄRMEDÄMMENDES GLAS, RUNDUM, HEIZBARE HECKSCHEIBE, VERBUNDGLAS, BANDFILTER
682 FEUERLOESCHER
872 SITZHEIZUNG FONDSITZ LI UND RE
873 SITZHEIZUNG FAHRERSITZ LINKS UND RECHTS
884 HECKDECKELZUSATZSICHERUNG (HZS)


Quelle: historics.co.uk

 

Mercedes-Benz W 210 E-Klasse Limousine Guard Preisliste 04/2000

Mercedes-Benz W 126 560 SEL B6 Guard

560SEL als Sonderschutzausführung

Die aufsehenerregendste Neuheit im Jahr 1985 stellte ein 5,6 Liter V8-Zylinder-Motor dar, der eine Leistung von 272 PS hervorbrachte. Wahlweise gab es auch ein höherverdichtetes Modell das "satte" 300 PS leistete, jedoch nur ohne Katalysator. Obwohl bei dieser sogenannten "ECE-Version" die Abgasreiningung fehlte wurden die Abgasgrenzwerte erfüllt. Die Mercedes-Typen 560 SEL und 560 SEC in der "ECE-Version" waren zur damaligen Zeit die leistungsstärksten Serien-Pkw der Welt.


Das Flaggschiff der damaligen gepanzerten Mercedes-Benz Limousinen ist der 560 SEL auf Basis der S-Klasse mit langem Radstand (3075 mm), mit 300 PS / 220 kW (in der ECE-Version) und ein maximales Drehmoment von 455 Nm sorgen für einen dynamischen Antrieb, der im Ernstfall die Option bietet, schnell aus einer Bedrohung zu entkommen.

Bei Seraphcars finden Sie so ein außergewöhnliches Modell in der verlängerten Version. Das Auto ist innen mit grauem Velours, Klimaautomatik, elektrischen Sitzen, Sitzheizung etc. ausgestattet. Für die Privatsphäre gibt es zusätzlich Vorhänge.

Durch seine werksmäßig vereinten Schutzelemente aus hochlegierten Spezialstählen und Panzerglas, welche die Fahrgastzelle als Schutzraum vollständig umschließen, verspricht dieses Spitzenmodell eine erstaunlich hohe Sicherheit gegen Anschläge und Bedrohungen durch Gewaltverbrechen. Die Armierung hält Projektile aus dem militärischen Bereich auf und entspricht somit der Euro-Norm der Widerstandsklasse B6. Zusätzlich schafft der 560 SEL Guard bezüglich Attentaten mit Sprengstoff und Handgranaten darüber hinaus Zusatzanforderungen, die keine Norm erfordert, jedoch bei öffentlichen und unabhängigen Prüfstellen erfolgreich getestet wurden.

Technische Daten
Konstruktionsbezeichnung
V 126 E 56
Baumuster
126.039
Produktionszeitraum
07.1986 - 03.1992
Motor
Arbeitsverfahren
Viertakt-Otto (mit Saugrohreinspritzung; Abgasreinigungsanlage mit geregeltem 3-Wege-Katalysator auf Wunsch, ab 09.1986 Serie)
Anordnung im Fahrzeug
vorn, längs; stehend
Motor-Typ / -Baumuster
M 117 E 56 / 117.968
Zylinderzahl / -anordnung
8 / 90°-V-Form; Leichtmetallblock
Bohrung x Hub
96,5 x 94,8 mm
Gesamthubraum
5547 ccm (nach Steuerformel 5491 ccm)
Verdichtungsverhältnis
9,0; ab 09.1987: 10,0
Leistung / bei
272 PS / 200 kW bei 5000 / min (mit Katalysator 242 PS / 178 kW bei 4800 / min); ab 09.1987: 300 PS / 220 kW bei 5000 / min (mit Katalysator 279 PS / 205 kW bei 5200 / min)
Drehmoment / bei
430 Nm bei 3750 / min (mit Katalysator 390 Nm bei 3500 / min); ~ab 09.1987: 455 Nm (mit Katalysator 430 Nm) bei 3750 / min
Ventilanordnung / -anzahl
1 Einlaß, 1 Auslaß / hängend
Ventilsteuerung
je Zylinderreihe 1 obenliegende Nockenwelle
Nockenwellenantrieb
Duplex-Rollenkette
Gemischbildung
Saugrohreinspritzung, mechanisch-elektronisch geregelt~(Bosch KE-Jetronic)
Kraftstofftank: Anordnung / Fassungsvermögen
über der Hinterachse / 90 l
Fahrwerk und Kraftübertragung
Rahmenausführung
selbsttragende Karosserie
Radaufhängung; vorne
Doppel-Querlenker-Achse
Radaufhängung; hinten
Diagonal-Pendelachse mit hydropneumatischer Niveauregulierung
Federung; vorne
Schraubenfedern, Gummi-Zusatzfedern, Drehstab-Stabilisator
Federung; hinten
Schraubenfedern, Gummi-Zusatzfedern, hydropneumatische Federbeine, Drehstab-Stabilisator
Stoßdämpfer; vorne/hinten
Gasdruck-Stoßdämpfer
Lenkung
Kugelumlauf-Servolenkung
Bremsanlage (Fußbremse)
hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit Unterdruck-Bremskraftverstärker, Anti-Blockier-System; Scheibenbremsen vorn (innenbelüftet) und hinten
Feststellbremse (Handbremse)
mechanisch (fußbetätigt), auf Hinterräder wirkend
Räder
Leichtmetallräder
Felgen
7 x 15 H 2
Reifen
215/65 R 15 102 H
Angetriebene Räder
Hinterräder
Kraftübertragung
geteilte Kardanwelle
Getriebe und Fahrleistungen
Getriebe
4-Gang-Automatikgetriebe
Verfügbarkeit
Serie
Schaltung
Wählhebel in Wagenmitte
Kupplung
hydraulischer Drehmomentwandler im Automatikgetriebe
Getriebeart
Planetengetriebe
Getriebe-Übersetzung
I. 3,87; II. 2,25; III. 1,44; IV. 1,0; R. 5,59
Achsantriebsübersetzung
2,65
Höchstgeschwindigkeit
- km/h
Kraftstoffverbrauch
- / - / -
nach Richtlinie
-
Abmessungen und Gewichte
Radstand
3075 mm
Spur vorne / hinten
1555 / 1527 mm
Länge
5160 mm
Breite
1820 mm
Höhe
1446 mm
Leergewicht (Wagengewicht)
unterschiedlich, je nach Umfang der Sonderschutzausführung
nach Richtlinie
-
Zul. Gesamtgewicht
unterschiedlich, je nach Umfang der Sonderschutzausführung
Allgemeine Daten
Stückzahl
349
Preise
kein Listenpreis

49.950 Euro
Kilometerstand 45.250 km
Hubraum 5.496 cm³
Leistung 200 kW (272 PS)
Kraftstoffart Benzin
Anzahl Sitzplätze 5
Anzahl der Türen 4/5
Getriebe Automatik
Erstzulassung 03/1991
Anzahl der Fahrzeughalter 1
Farbe Schwarz Metallic
Innenausstattung Stoff, Grau

Ausstattung

Armlehne
Elektr. Fensterheber
Elektr. Sitzeinstellung
Leichtmetallfelgen
Nichtraucher-Fahrzeug
Zentralverriegelung

Fahrzeugbeschreibung

Armoured - Velour Interior - Black Dash Unilack - Installation Costs for Code 524 - Airbag Driver-side - Automatic Climate Control - Stand Holder and Rod Re - Rear Curtains - Fire Extinguisher - Rider Authpaedic Left and Right - Under Protection - Version for the Gulf States - Special Protection Version - Electric Windows - Radio MB - Becker Radio Mexico 2000 - Rear Foot Rests - Electric Seats - Endorsements - 404 + 405 - Paint Code Preservation - Stand Holder and Rod LI - Outdoor Speaker with Microphone Attachment, Left-hand drive, Black, Upgrades - Armoured, CLOTH INTERIOR, BLACK - UNILACK, INSTALLATION COSTS FOR CODE 524, DRIVERS AIRBAG, AUTOMATIC CLIMATE CONTROL, CURTAIN, FIRE EXTINGUISHER, VELOR'S GRAY, RIDER ORTHOPEDIC LEFT, UNDER PROTECTION, VERSION FOR THE GULF STATES, SPECIAL PROTECTION VERSION, ELECTRIC WINDOWS, RADIO MB, REAR FOOT RESTS, RIDER ORTHOPEDIC RIGHT, BECKER RADIO MEXICO 2000, ELECTRIC SEATS, ENDORSEMENTS, 404 + 405, PAINTCOAT PRESERVATION, Bespoke Finance Packages - Private Viewings Available - HD Pics On Available on www.seraphcars.com

Mehr Informationen hier

Quelle: seraphcars.com