Slider

Batterie wechseln im Auto: Selbst durchführen oder Profis überlassen?

Entscheiden Sie selbst: Autobatterie wechseln? Expertentipps für DIY oder professionelle Hilfe. Schritt-für-Schritt-Anleitung und wichtige Hinweise.
0
Lesedauer

Autobatterien haben eine begrenzte Lebensdauer und müssen alle paar Jahre erneuert werden. Die Frage, ob man die Batterie selbst wechseln kann oder besser einen Fachmann beauftragen sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Autobatterie wechseln


Starterbatterien als Verschleißteile

Starterbatterien, auch bekannt als Autobatterien, sind Verschleißteile und unterliegen dem natürlichen Alterungsprozess. Die Lebensdauer wird durch individuelle Nutzungsbedingungen beeinflusst, wie zum Beispiel häufige Kurzstreckenfahrten, längere Standzeiten, hohe Temperaturen und eine Vielzahl elektrischer Verbraucher im Fahrzeug. Fehler in der elektrischen Anlage können ebenfalls zu einer vorzeitigen Erschöpfung der Batterie führen.


Selbstwechsel nicht immer empfehlenswert

Die Frage, ob man die Autobatterie selbst wechseln sollte, wird von vielen Faktoren beeinflusst. Früher war der Austausch relativ einfach, aber moderne Fahrzeuge mit komplexen elektronischen Bauteilen erfordern oft Fachkenntnisse. Insbesondere Fahrzeuge mit Batteriemanagement-Systemen können nach dem Austausch eine Anpassung erfordern. Zudem können abgeklemmte Batterien dazu führen, dass elektronische Systeme im Fahrzeug ihre Einstellungen verlieren und neu initialisiert werden müssen.


Professionelle Hilfe in Anspruch nehmen

Experten raten daher oft dazu, den Batterietausch Profis zu überlassen. Moderne Fahrzeuge, insbesondere solche mit Start-Stopp-Systemen, können empfindlich auf unsachgemäße Batterieaustausche reagieren. Elektronische Assistenzsysteme und Komfortelektronik sollten sorgfältig behandelt werden, um mögliche Probleme zu vermeiden.


DIY-Anleitung für den Batterietausch

Für diejenigen, die dennoch den Batterietausch selbst durchführen möchten, bieten wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:


Ausbau der alten Autobatterie:

  1. Autoschlüssel aus dem Zündschloss ziehen und aus dem Fahrzeug nehmen.

  2. Batterieabdeckung entfernen.

  3. Minuspol (schwarzes Kabel) abklemmen.

  4. Pluspol (rotes Kabel) abklemmen und die rote Pluspolklemme isolieren.

  5. Batteriehalterung lösen.

  6. Entlüftungsschlauch (falls vorhanden) lösen und Winkelstück entfernen.

  7. Batterie herausnehmen.


Einbau der neuen Autobatterie:

  1. Neue Batterie einsetzen.

  2. Entlüftungsschlauch auf das Winkelstück setzen und zweite Öffnung gegebenenfalls verschließen.

  3. Batteriehalterung befestigen.

  4. Pole der Batterie aufrauen und Polklemmen säubern.

  5. Pluspol (rotes Kabel) befestigen.

  6. Minuspol (schwarzes Kabel) befestigen.

  7. Polanschlüsse mit Polfett oder Polspray versiegeln.

  8. Batterieabdeckung wieder einbauen und Polkappenschutz nicht vergessen.



Entsorgung der alten Batterie:

 Starterbatterien müssen fachgerecht entsorgt werden und dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden. Informationen zur fachgerechten Entsorgung finden Sie in den örtlichen Entsorgungseinrichtungen oder beim örtlichen Autohandel.


Autobatterien bei eBay kaufen 

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass diese Anleitung eine Orientierungshilfe darstellt und die in der Betriebsanleitung vorgegebenen Schritte Vorrang haben sollten. Sicherheitshinweise, insbesondere das Tragen von Schutzbrille und säurefesten Handschuhen, sind unbedingt zu beachten.

0

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

blogger