Mercedes-Benz W 140 Pullman S 600 Brabus 7.3S

Mercedes-Benz W140 Pullman Brabus 7.3S

Eine einzigartige Mercedes W140 Pullman-Limousine stand in Moskau zum Verkauf. Schade, dass er schon wieder vergriffen ist.

Ein S600 Brabus 7.3S. Jeder weiß, dass die Brabus-Version mit 7,3-Liter-V12 noch brutaler ist als der "normale" Mercedes-Benz W140. Und jeder weiß, dass die meisten der Exemplare in Privatsammlungen gelandet sind und langsam aber sicher immer wertvoller werden.
.
Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Es scheint, dass es nur ein Exemplar dieses Wagens gibt. Der Verkäufer hatte für den Wagen 3.500.000 Rubel (nach heutigem Wechselkurs ca. 38.700 Euro) veranschlagt.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Leider gibt es nur wenige Informationen über das Auto. Außer, dass es "ein Auto aus der Sammlung einer berühmten Person" ist und seine ursprüngliche Laufleistung nur 21.291 Kilometer beträgt.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Höchstwahrscheinlich handelte es sich ursprünglich um einen gestreckten S600 Pullman, der zur Aufwertung an die Tuningfirma Brabus geschickt wurde. Dort wurde der serienmäßige 6-Liter-Motor auf 7,3 Liter aufgebohrt, was zu einer Leistungssteigerung auf 582 PS und 772 Nm führte. Mit serienmäßiger Karosserie beschleunigte die Brabus 7.3S Limousine in 4,9 Sekunden auf 100 km/h und erreichte 305 km/h. Die verlängerte Pullman-Limousine ist offensichtlich langsamer.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Die hintere Kabine der Limousine ist für vier Fahrgäste ausgelegt, die sich gegenübersitzen. Der Fahrer wird durch eine elektrisch abgesenkte Scheibe abgetrennt, die das Logo von Wendler trägt. Übrigens, die Firma verlängert auch Mercedes. Ich frage mich, ob Wendler auch am Prozess der Veredelung teilgenommen hat?
Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Die Fondpassagiere bekamen die luxuriösesten Sitze. Es gibt zwei schicke geteilte Sitze mit mehrfacher elektrischer Verstellung und eine Armlehne mit Bedienelementen.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Für die Unterhaltung im Fahrzeug ist auch gesorgt: eine Minibar, Becker-Radio mit Kassette und ein CD-Wechsler im Kofferraum. Und der Hauptgang - TV Grundig mit eingebautem VHS-Videorecorder!

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Die Passagiere der mittleren Reihe müssen nicht nur mit dem Rücken nach vorne fahren, sondern auch wegen der seitlich eingebauten TV- und Videorekordereinheit etwas zusammenrücken.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Obwohl die Innen-Ausstattung schon etwas in die Jahre gekommen ist, fühlt man sich darin sehr sicher und geborgen. Und das bei einem Fahrzeugalter von 25 Jahren. Ergo ist diese S-Klasse aus dem Jahre 1996 immer noch im Stande zu beeindrucken. Man sagte nicht umsonst: Das beste Auto der Welt. 

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Der verlängerte Werks-Pullman auf Basis des W140 (eigentlich ist die korrekteWerksbezeichnung dieses Wagens - VV140) ist auch deshalb so berühmt, weil der russische Präsident ihn anstelle der heimischen ZIL-Fahrzeuge einsetzte.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Der erste Mercedes als russische Staatslimousine wurde nämlich für Boris Jelzin angeschafft. Er ließ sich während seiner Amtszeit in einem Mercedes S-Klasse W140 herumkutschieren. Dieses Modell wurde durch ein Gefährt der W220-Baurreihe ersetzt.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Putins erster Pullman war ebenfalls ein 140er Modell. Später fuhr Putin bis zuletzt in einem Mercedes S-Klasse der W221-Baurreihe.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Ist es beim Blick von der Seite noch leicht einen Pullman zu erraten, so verrät von vorne der Top-End-6-Liter-V12 unter der Haube den Kühlergrill. Denn nach der Modellpflege 1994 erhielten alle "Sechshunderter" einen "Grill" mit sechs Lamellen. Vorher hatten alle Modelle jeweils nur drei Lamellen. Seit der Montage des ersten Pullman VV140 im Sommer 1996 erhielt dieser einen Sechs-Lamellen-Kühlergrill.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Der "normale" 12-Zylinder-Saugmotor M120 unter der Haube des 140er Pullman gilt als Legende. Der V12 leistet locker 394 PS und 570 Nm.

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Der Zustand dieses speziellen S600 Pullman, verursacht schiere Bewunderung. Um nicht zu sagen: Neid. Alle Servomechanismen funktionieren einwandfrei, alles schaltet sich ein und funktioniert wie bei einem Neuwagen, nichts knarrt oder stört. Nicht umsonst gilt der "Sechshunderter" als der letzte echte Mercedes alter Schule, den deutsche Ingenieure ohne Rücksicht auf Kosten geschaffen haben. 

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Mercedes Benz W140 Pullman S600 Brabus 7.3S

Photo Credits: avito



Extrem? Mercedes-Benz S-Klasse W 140 im Bippu-Style

Ist das nicht zu extrem? Der Mercedes-Benz W140 im Bippu-Style aus Pjatigorsk

Mercedes Benz W140 im Bippu-Style

Der Mercedes-Benz der Baureihe W140 ist eines der aufwändigsten und größten S-Klassen aller Zeiten. Dieses Modell erlangte Kultstatus, nachdem der S600 fest mit der Unterwelt der 90er Jahre verbunden wurde. Daher sind W140 immer noch recht häufig auf den Straßen Russlands anzutreffen, aber ein Exemplar in einem annähernd perfekten Zustand zu finden, ist praktisch unmöglich.

Mercedes Benz W140 im Bippu-Style

Aber den W140 in einem perfekten Zustand zu halten, ist so eine Sache. Auf dieser Basis ein eigenes Projekt zu bauen, eine ganz andere. Es gibt nicht mehr als einige Dutzend solcher Autos auf der ganzen Welt, und einer von ihnen ist in Russland und gehört dem Mann aus Pjatigorsk namens Zaur.

Mercedes Benz W140 im Bippu-Style

Er entschied sich, seiner S-Klasse ein wenig Bippu im japanischen Stil zu verpassen, was als eine extreme Variante der Veredelung gilt. Die Hauptaufgabe des Bippu-Styles besteht darin, das Auto so tief wie möglich zu legen und Räder so breit wie möglich zu montieren.

Mercedes Benz W140 im Bippu-Style

Schaut euch die Felgen an, die am Auto montiert sind? Ich denke, man muss kein Autoexperte sein, um zu verstehen, dass diese Räder werksseitig nicht auf den W140 montiert wurden. Sie wurden speziell für dieses Auto in Handarbeit hergestellt. Die Arbeiten wurden in Tjumen durchgeführt und dauerten etwa 8 Monate!

Mercedes Benz W140 im Bippu-Style

Als Basis dienten die serienmäßigen AMG-Monoblocks (übrigens ein Traum vieler W140-Besitzer), die in sehr breite "Schlappen" verwandelt wurden. Sie wurden hochglanzpoliert und mit Yokohama-Gummi bereift.
Mercedes Benz W140 im Bippu-Style

Wenn man echtes japanisches Bippu-Style will, kann man nicht von einer Luftfederung sprechen - nur von Statik. Es gibt DGR-Gewindefahrwerke und 326Power-Federn. Die Räder sind mit einem extremen Sturz montiert. Notwendig waren auch Verbreiterungen für die Radkästen.

Mercedes Benz W140 im Bippu-Style

Anzumerken ist, dass es sich um eines der ungewöhnlichsten Projekte auf W140-Basis handelt. Es gehört schon viel Mut dazu, ein so legendäres Auto unter das Messer zu legen und es in etwas radikal Neues zu verwandeln.

Was meint ihr?

Photo Credits: carakoom.com



1998 Mercedes-Benz R 129 SL 500 Designo Varicolor

Mercedes-Benz R129 SL500 Designo Varicolor 1 Grün-Blau Metallic (MB Lackcode 017)

Nur 67 Stück wurden von diesem Sondermodell des Mercedes SL500 in der Farbe Designo Varicolor Grün-Blau Metallic gebaut. Auf dem Tacho stehen 116674 km, was den V8-Motor wohl nicht beeindruckt. Zur Ausstattung gehören ein Hardtop-Panoramaglasdach in Wagenfarbe, elektrische Sitze mit Memoryfunktion, BOSE-Soundsystem und Xenon-Scheinwerfer. Ursprünglich kommt das Fahrzeug aus Japan.

Mercedes Benz R129 SL500 Designo Varicolor 1 Grün-Blau Metallic

Mercedes Benz R129 SL500 Designo Varicolor 1 Grün-Blau Metallic
Die 17-Zoll-Limited-Alu-Felgen sind heiß begehrt und passen genau zum R129.

Der SL500 stammt noch aus der Zeit in der die Typenbezeichnung mit dem Hubraum gleichzusetzen ist. SL500 bedeuten 5-Liter-V8 mit 320 PS und 470 Nm Drehmoment. Seitdem das Cabriolet 1998 zugelassen wurde sind alle Wartungen belegbar (Scheckheft: 6.612km, 43.997km, 51.341km, 59.006km, 67.919km, 79.309km, 83.896km, 90.839km, 97.700km, 111.100km).

Mercedes Benz R129 SL500 Designo Varicolor 1 Grün-Blau Metallic

Mercedes Benz R129 SL500 Designo Varicolor 1 Grün-Blau Metallic

Mercedes Benz R129 SL500 Designo Varicolor 1 Grün-Blau Metallic

Wertsteigerung garantiert? Viel falsch machen kann man mit einem gut gepflegten R129 nicht. Der R129 ist sehr hochwertig und viel rostresistenter als sein Vorgänger oder auch der zeitgenössische W124.

Der Mercedes-Benz SL 500 R129 soll bei AutoSL 38.870 Euro kosten. Schaut euch den SL am besten selbst mal an. Hier geht es zum SL 500.


Kilometerstand
115.500 km
Hubraum
4.973 cm³
Leistung
235 kW (320 PS)
Kraftstoffart
Benzin
Verbrauch 
ca. 14,3 l/100km (kombiniert)
ca. 21,9 l/100km (innerorts)
ca. 9,9 l/100km (außerorts)
CO₂-Emissionen
ca. 340 g/km (kombiniert)
Anzahl Sitzplätze
2
Anzahl der Türen
2/3
Getriebe
Automatik
Umweltplakette
4 (Grün)
Erstzulassung
01/03/1998
Klimatisierung
Klimaautomatik
Airbags
Front-Airbags
Farbe (Hersteller)
DESIGNO-VARICOLOR 170
Farbe
Grün-Blau Metallic
Innenausstattung
Vollleder




SONDERAUSSTATTUNG:
568A LEDER EXCLUSIVE GRAU
241 FAHRERSITZ LI. ELEKTR.VERSTELLBAR M.MEMORY
242 FAHRERSITZ RE. ELEKTR.VERSTELLBAR M.MEMORY
249 INNENSPIEGEL AUTOMATISCH ABBLENDBAR
253 RADIO MB - EXQUISIT
284 WAHLHEBEL IN HOLZ
289 HOLZ-/LEDERLENKRAD UND LEDERSCHALT-/WAEHLHEBEL
331 CASSETTENFACH
415 GLASDACH (R 129)
472 ELECTRONIC STABILITY PROGRAM (ESP)
500 AUSSENSPIEGEL LI. U. RE. ABKLAPPBAR
500A LEDER EXCLUSIVE
501 AUßENSPIEGEL RECHTS BEHEIZT (RL)
524 LACK - KONSERVIERUNG
600 SCHEINWERFERREINIGUNGSANLAGE
617 XENON-SCHEINWERFER LINKSVERKEHR
668 VERPACKUNGSART VE III MIT STYROPOR-RAMMSCHUTZLEISTEN
744 VERDECKSTOFF 5010 DUNKELBLAU
761 FUNK-FB MIT REDUZ. REICHWEITE
808 MODELLJAHRWECHSEL
810 SOUNDSYSTEM
873 SITZHEIZUNG FAHRERSITZ LINKS UND RECHTS
P06 SONDERMODELL - R129 "DESIGNO"



Leder: designo-ultramarin zweifarbig (568)

Photo Credits: AutoSL